Beitragsnachricht
 

Sicherheitsabfrage


Theaterbesucher: Niemals geht man so ganz

Sehr geehrter Herr Millowitsch, sehr verehrtes gesamtes Ensemble des Millowitsch Theaters,

ich war am gestrigen Sonntag wahrlich sehr berührt und auch geschockt, als ich gelesen habe das IHR Theater schließt. Ich hatte es vorher noch gar nicht gehört oder gelesen. Ich bin Jahrgang 1969 und meine Kindheit & Jugend war in Form der Theaterunterhaltung von und mit Willy Millowitsch aus Köln und Heidi Kabel aus Hamburg geprägt. Theaterstunden mit meiner Mutter und meinen Großeltern, die wir alles sehr! genossen und wo wir sehr gelacht haben. Eine Institution der deutschen Theaterkultur und Landschaft hat sich mit Ihnen jetzt verabschiedet. Sie waren und sie sind einfach einzigartig und es tut mir in der Seele weh dass gestern der Vorhang gefallen ist. Konnte oder wollte das Bundesland NRW durch kulturelle Mittel nicht helfen?! Das der WDR sich 2016 verabschiedet hat schockt mich auch - ein kulturelles Gut was mit Sicherheit seine Liebhabergemeinde hat - aber was zählt trotz Erhalt von Rundfunkbeiträgen - eine hohe EinschaltQUOTE.  Was wird da für ein kultureller Schatz mit Ihrem Hause -  mit so viel Geschichte - geschlossen. Ich wünsche Ihnen allen vor Herzen eine besonders schöne Zeit der Erinnerung. Ich wünsche mir, dass das Lied von Trude Herr zutrifft; "Niemals geht man so ganz!" 

Alles Liebe und Gute aus Bremen wünscht Ihnen

Yara Koch


Montag, 26. März 2018
Theaterbesucher: Danke

Sehr geehrter Herr Millowitsch,

herzlichen Dank für viele glückliche Momente! Alles Gute!

hochachtungsvoll

Johannes Hermanns (Jahrgang 1977, dem Jahr in dem Elvis starb)


Sonntag, 25. März 2018
Theaterbesucher: Trauriges Ende

Ich war noch ein Bub, als mein Vater 1960 einen Fernseher kaufte. Ich mag mich erinneren, wie wir uns Willi Millowitsch nie entgehen liessen. Wir haben uns krumm gelacht und noch ewigs davon gezehrt. Ja, noch heute schwelge ich lachend an diesen Erinnerungen. Aber alles geht vorbei, alles ändert, aber manchmal ist dies auch ein Verlust.

Willy Hug, Schweiz


Sonntag, 25. März 2018
Theaterbesucher: Niemals geht man so ganz......

Lieber Millowitsch-Ensemble,

ein trauriger Anlass aber unvergessliche Stunden des Frohsinns der Leichtigkeit des Seins

sind Ihnen zu DANKEN! Warum der WDR so entschied na ja heute geht es ja nur noch

um Quote und da sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt eben noch mehr Dschungel

noch mehr Supermodels und Superstars -armes Deutschland- Ein Stück Geschichte nicht

nur für Köln geht somit zu Ende!

Alles Gute für Ihr weiteres berufliches und privates Leben mit besten Grüßen und einer kleinen Träne

und eine dicken Dank

Marietta Gatzen


Dienstag, 06. März 2018
Theaterbesucher: Schließung

Es tut mir sehr leid, dass bald Schluss ist, denn auch wenn ich als Nicht Kölner nicht so oft ins Millowitsch Theater konnte wie ich gerne gewollt hätte habe ich es immer sehr gerne besucht.

Oft habe ich nicht alles verstanden obwohl ich das Kölsche gerne höre und mich auf jeden Besuch in dieser tollen Stadt gefreut habe, aber das war auch nicht so wichtig, da halt die Worte nicht immer das wichtigste bei den Stücken war.

Ich wünsche der Familie Millowitsch, sowie allen bisher dort beschäftigten für die Zeit danach alles Gute und hoffe, dass das Andenken an dieses tolle Theater und den Namen Millowitsch nie verloren geht.


Mittwoch, 21. Februar 2018
 
Powered by Phoca Guestbook