Im Kindes- und Jugendalter erhielt sie ihre Ballettausbildung an der Ballettschule und Märchenbühne Vera Bechem in Köln und sammelte dort ihre ersten Bühnenerfahrungen. Nach ihrer Schauspielausbildung arbeitete sie einige Jahre als festes Ensemblemitglied bei der Show- und Theaterproduktion „Living Media“ Köln.

In den folgenden Jahren spielte sie zahlreiche Rollen an verschiedenen Bühnen in Köln, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz und im gesamten Ruhrgebiet und glänzte  in dem Solostück „Das kunstseidene Mädchen“ in der Rolle der „Doris“.

Sie spielte viele Hauptrollen wie z.B. die „Maria Stuart“ in „Maria Stuart“, die „Hillary“ in „Gatte gegrillt“, die „Gelsomina“ in der Uraufführung von „La Strada“, die „Sydney“ in „Gutmenschen“, die „Charlotte“ in „Wahlverwandtschaften“, die „Toinette“ in „Der eingebildete Kranke“, die „Annette Reille“ in „Gott des Gemetzels“ und die “Marthe Rull in „Der zerbrochene Krug“. 2011 und 2013 war sie bereits mit dem Millowitsch Theater auf Tournee.

Im Film- und TV-Bereich war sie u.a. in folgenden Produktionen zu sehen: „Nicht ohne meinen Schwiegervater“, „Anwälte der Toten“, „Jede Menge Leben“, „112- Sie retten Dein Leben“, „Voll Normal“, „Sascha“, „SOKO München“, „SOKO Köln“, „Lindenstrasse“, „Ein Fall für die Anrheiner“ und „Ohne Gnade“.Im Sommer 2007 spielte sie eine durchgehende Nebenrolle in der mehrteiligen TV-Produktion „Musja – ich komme zurück“ für das russische Fernsehen.

Sie hatte zahlreiche Engagements für Lesungen z.B. bei der Wuppertaler Literatur-Biennale, der Goethe-Gesellschaft, der Buchhandlung Ludwig, der Bonner Kirchennacht und im Käthe-Kollwitz-Museum Köln.

Außerdem arbeitet sie als Sprecherin und als Synchronsprecherin.

Als echt kölsch Mädche freue ich mich nun riesig mein Debüt in der Rolle der „Jenny“ im wunderbaren Volkstheater Millowitsch geben zu dürfen.

Suche

Newsletter